TIME.mk

ВЕСТИ

NEWS

Hosted by: Literaturforum im Brecht-Haus

Thursday, April 9 at 18:30h - 21:30h

Already started

Literaturforum im Brecht-Haus

Chausseestraße 125, 10115 Berlin

GUESTS

32going
92interested

Details


Grether-Salon
KRAWALLE UND LIEBE #11 - ONLINE!!
Lesung, Pop, Theorie, Gespräch

Mit: Sonja Eismann, Mark Terkessidis, Sasha Marianna Salzmann, NichtSeattle, Jakob Dobers, Doctorella, Ran Huber -  und mehr!

Der Salon wird um eine Woche -  auf den 9.4. - verschoben! Dann wird ab 18.30 Uhr unser - extra gedrehtes, redaktionell erstelltes - Filmchen ONLINE gehen!

Zu sehen auf der Webseite des  @[148771398516342:274:Literaturforum im Brecht-Haus] 
sowie auf www.ichbraucheeinegenie.de UND unserem @[138546719516647:274:Doctorella]-Youtube-Kanal!

Das Programm hat sich ein bisschen geändert.  Die angekündigten Artists BEN SALOMO und HUSSEIN JINAH werden ihre Auftritte später vor Ort nachholen!

Wir freuen uns auf: 

LESUNGEN: 
@[226268564079467:274:Mark Terkessidis] liest aus "Wessen Erinnerung zählt - Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute."  + Interview!

SASHA MARIANNA SALZMANN liest ihren Text "Überrascht euch" zum Thema Corona. (Erst-Vö: tagesspiegel)

Live-MUSIK:  @[455640157894141:274:Nichtseattle] und @[591353274571005:274:Jakob Dobers]  (+Kurzinterviews) 

TALK: Wir sprechen mit SONJA EISMANN (Herausgeberin des @[39621474840:274:Missy Magazine]) über Geschichte und Gegenwart des Pop-Feminismus in Deutschland.

+ SPECIALS:
Ran Huber von @[172285596185345:274:amSTARt] über die Auswirkungen von Covid-19 auf die Kulturszene in Berlin und seine Kampagne.
https://www.startnext.com/amstart-berlin

SKYPE-TALK: 
KERSTIN Ella Grether und LUTZ KLÜPPEL (vom @[148771398516342:274:Literaturforum im Brecht-Haus]), anlässlich des 26.Todestag von Kurt Cobain am 5.4.,  über Verschwörungstheorien und Frauenfeindlichkeit, die nicht abebben.

+ Überraschungsvideos!

All das wird präsentiert von den chaos-erprobten Salonieren, Musikerinnen und Autorinnen - und Kuratorinnen des Abends -  SANDRA und KERSTIN GRETHER, die als DOCTORELLA  auch den Theme-Song performen, sowie weitere Krawall-Chansons ihrer Band!


Mehr Infos:

Mit SONJA EISMANN, Mitbegründerin des Missy Magazines und Publizistin vieler zeitgenössischer feministischer Bücher, sprechen wir über den Beginn des Pop-Feminismus in den 1990er Jahren und des Stand des (Pop/Queer-)Feminismus heute. 

Die Dramatikerin, Essayistin und Roman-Autorin SASHA MARIANNA SALZMANN liest ihren tollen Appell "Was die Kulturszene jetzt tun kann- Überrascht euch" zum Thema "Corona-Krise." Ihre*  Theaterstücke werden international aufgeführt, Salzmanns Debütroman AUSSER SIC stand auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises 2017 und wurde mehrfach ausgezeichnet.

Der Journalist und Migrationsforscher MARK TERKESSIDIS will das Gedächtnis an die deutsche Kolonialpolitik auffrischen und fordert in seinem aktuellen Buch "Wessen Erinnerung zählt - Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute“ ( Hoffmann und Campe) global angelegte Erinnerungskonzepte.

Mit einer reflektierenden E-Gitarre, die manchmal mitsingt, manchmal widerspricht, manchmal begleitet, besingt "das Wendekid"  KATHARINA KOLLMANN (aka @[455640157894141:274:Nichtseattle])  die Welt ihrer Kindheit und alles was aus ihr folgt.

JAKOB DOBERS präsentiert sein Solo-Debüt-Album im zarten Alter von 50. Auf der poetischen Berlinplatte "Der Rest vom Licht" singt er in wunderbar folkig-indierockiger-Manier von den Sachen, die einem einfallen, wenn man durch die Gegend läuft. 

RAN HUBER  kümmert sich wohl wie kein Zweiter in Berlin um die Indie-Bands der Zukunft. Vor kurzem feierte er 20 Jahre „Am Start“. In der Zeit organisierte er fast 1000 Konzerte .. viele davon mit female* artists!

Präsentiert von @[116813422001:274:Jungle World]

Online: ab 18.30 Uhr